My Favorite Fabric

My Favorite Fabric

Sorry, this entry is only available in German and French. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in one of the available alternative languages. You may click one of the links to switch the site language to another available language.

Die Damaskus Bourgeoise vor dem Krieg, Frühjahr 2011: die 25-jährige Nahla ist hin- und hergerissen zwischen ihrem brennenden Wunsch nach Freiheit und der Hoffnung, Syrien und die tägliche Kriegsbedrohung zurück zu lassen.

Eine arrangierte Ehe mit Samir könnte sie in die sichere USA führen. Aber Nahla sucht die wahre Liebe, und sucht Zuflucht bei einer geheimnisvollen Nachbarin. Auf den Spuren von Belle de Jour und Tausendundeiner Nacht zeigt der Film offen und kühn und mit feinfühlig komponierten Bildern voller Fantasie die Umbrüche der Vorstellungen von Weiblichkeit und Männlichkeit im Nahen Osten.

Insulaire

Insulaire

Sorry, this entry is only available in German and French. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in one of the available alternative languages. You may click one of the links to switch the site language to another available language.

Manchmal ist die Schweiz eben doch eine Insel: mitten im chilenischen Archipel liegt die kleine Robinson Crusoe Insel, mit Internetverbindung, Fernsehen und sogar ein paar wenigen Fahrzeugen für die 600 Insulaner. Alle sind sie Nachkommen eines Berner Aristokraten. Der Grossteil der Bevölkerung lebt vom Langustenfang und vom Tourismus. Die Insulaner lieben ihre unwirtliche und von Stürmen umtoste Insel, sind stolz auf ihre helvetische Abstammung und halten seit Generationen an der Schweizer Kultur fest, die Alfred von Rodt 1877 als erster helvetischer Kolonialherr mitbrachte. Als Sündenbock des Berner Adels brach er mit seiner Familie, eroberte als Söldner ferne Welten und gründet sein eigenes kleines Königreich – die Robinson Crusoe Insel.

INSULANER ist eine sanfte Hymne der Eroberung mit Pedro Lenz’ Erzählstimme, die schmunzelnd auf uns Schweizer blickt – von ganz weit her. 

La Séparation des Traces

La Séparation des Traces

Sorry, this entry is only available in German and French. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in one of the available alternative languages. You may click one of the links to switch the site language to another available language.

In Spuren und Geschichten – eine Reise durch die Schweiz schickt uns Francis Reusser, Schweizer Fotograf und sagenumwobener Regisseur der 70er und 80er Jahre, auf einen Trip in die Vergangenheit. Das filmische Tagebuch folgt ihm bis ins Jahr 1947, verwoben mit der hiesigen Fernseh- und Kinogeschichte, vom schwarz-weiss Bild bis ins digitale Geflimmer. Mit Nostalgie, guter Laune und feinem Humor prŠsentiert uns Reusser seine Erinnerungen und Reflektionen, in denen er nicht nur sein kinematografisches GedŠchtnis aufbaut, sondern auch eine Bestandsaufnahme der Gesellschaft prismatisch topografiert. Ein feines Lied des Widerstands.

L’Ospite

L’Ospite

Squabbling with his girlfriend and stranded on different friends’ couches, 38-year-old Guido tries to transform his wacky urban drift into a chance for a new beginning.

Guido leads a content and uncomplicated life until one day a leaky condom comes between him and Chiara. While the idea of a baby makes Guido want to get more settled, Chiara admits to growing doubts about their relationship. They argue until Guido packs his bags and leaves. Unable to be alone, Guido asks parents and friends to put him up. As he moves from one couch to the next, he gains a whole new perspective on his family and friends’ relationships, witnessing their everyday lives and various romantic entanglements up close. Approaching 40 with nothing to his name, Guido’s life is far from what he thought it would be at this point. Stranded at the end of this love he still finds a way to laugh it all off and embrace life’s curveballs.

 

Chris the Swiss

Chris the Swiss

Anja Kofmel already admired her cousin Chris as a little girl. His mysterious death in the midst of the wars in Yugoslavia in 1992 still keeps her occupied. Especially as the young Swiss journalist wore the uniform of an international mercenary group at the time of his death. What happened?

As an adult, Anja decides to follow his story. She tries to understand what Chris’ actual involvement in this conflict was and takes us on a quest to Croatia. She tells of her journey in a fine mix of documentary and animated film. Meanwhile the film already won several awards.

Vakuum

Vakuum

Sorry, this entry is only available in German, French and Italian. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in one of the available alternative languages. You may click one of the links to switch the site language to another available language.

Inmitten der Vorbereitungen für ihren 35.Hochzeitstag erfährt Meredith überraschend, dass sie HIV-positiv ist. Als Überträger kommt nur ihr Mann André in Frage. Je näher die Hochzeitsfeier rückt, desto brüchiger scheint jene Ehe, die da gefeiert werden soll. Mutig, wütend und hoffend, spürt Meredith, dass es eine gemeinsame Zukunft nur geben kann, wenn sie André restlos verzeiht. Doch wie viel Verletzung hält Liebe aus?

Clara Haskil – Der Zauber der Interpretation

Clara Haskil – Der Zauber der Interpretation

Sorry, this entry is only available in German and French. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in one of the available alternative languages. You may click one of the links to switch the site language to another available language.

Zwischen Zerbrechlichkeit, Empfindsamkeit und Perfektion: Für Freunde wie Charlie Chaplin, aber auch für viele heutige Musiker war und ist die Schweizer Klaviervirtuosin Clara Haskil (1895-1960) eine Interpretin, die wie keine andere Maßstäbe gesetzt hat.

Clara Haskil gilt als eine der größten Klaviervirtuosinnen des 20. Jahrhunderts. Ihr grenzenlos freies Spiel überzeugte durch eine unglaublich vitale Klangfülle: Dirigenten wie Christian Zacharias, Pianisten wie Michel Dalberto oder Eliane Reyes, Freunde wie Eugène Chaplin und der Maler Michael Garady sowie der Musikkritiker Alain Lompech erinnern sich an ihr Talent und ein Leben, das voller Musik, aber auch voller persönlicher Prüfungen und Drangsal war.

CERN und der Sinn für Schönheit

CERN und der Sinn für Schönheit

Four years after the sensational discovery of the ‘Higgs boson’, the CERN research centre is about to undertake a remarkable new experiment.

The experiment is a journey through the remotest time and on the smallest scale that we can imagine: an exploration of matter about one millionth of a second following the Big Bang that generated our universe. As the new experiment at CERN proceeds in its exploration of the mysterious energy that animates the universe, scientists and artists guide us towards the shadow line where science and art, in different ways, pursue truth and beauty. Some of these men and women believe in god, while others believe only in experiment and doubt. But in their search for truth they are all alert to an elusive sixth – or seventh – sense… the sense of beauty.

 

Transformance

Transformance

Sorry, this entry is only available in German and French. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in one of the available alternative languages. You may click one of the links to switch the site language to another available language.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit sind wir gezwungen, uns ernsthaft mit der Zukunft der Erde auseinanderzusetzen, und zwar im globalen Kontext. Wir brauchen neue Energiekonzepte: Energieproduktion, -verteilung und -verbrauch müssen grundlegend neu definiert und organisiert werden. Bei allen Herausforderungen liegen auch einmalige Chancen in diesem Transformationsprozess. Wie packen wir die Zukunft an? Welche Konzepte sind vielversprechend? Wo stehen wir?

Risk

Risk

How much of your own life are you willing to risk?

Laura Poitras, Academy Award winning director of CITIZENFOUR, returns with her most personal and intimate film to date. Filmed over six years, RISK is a complex and volatile character study that collides with a high stakes election year and it’s controversial aftermath. Cornered in a tiny building for half a decade, Julian Assange is undeterred even as the legal jeopardy he faces threatens to undermine the organization he leads and fracture the movement he inspired. Capturing this story with unprecedented access, Poitras finds herself caught between the motives and contradictions of Assange and his inner circle.

In a new world order where a single keystroke can alter history, Risk is a portrait of power, betrayal, truth, and sacrifice.