Citizenfour

Citizenfour

Im Januar 2013 erhält die Filmemacherin Laura Poitras verschlüsselte Emails von einem Unbekannten, der sich „Citizen Four“ nennt und Beweise für illegale verdeckte Massenüberwachungsprogramme der NSA und anderer Geheimdienste in Aussicht stellt. Im Juni 2013 iegen Laura Poitras und der Journalist Glenn Greenwald nach Hongkong, um sich mit dem Unbekannten zu treffen. Es ist Edward Snowden.

CITIZENFOUR ist ein Thriller aus der Wirklichkeit, in dem sich die dramatischen Ereignisse Minute für Minute direkt vor unseren Augen entfalten – die atemberaubend spannende Geschichte über den waghalsigen Schritt ei- nes jungen Whistleblowers, eindringlich, unbequem und von großer politischer Sprengkraft.

Das Dunkle Gen

Das Dunkle Gen

Frank Schauder ist gleichzeitig Arzt und Patient. Als Patient kämpft er seit Jahren gegen eine immer wiederkehrende Depression, als Arzt will er diese ergründen.

Party Girl

Party Girl

Ihr Leben lang tanzt die 60-jährige Angélique schon durch die Nächte. Immer noch glaubt sie an die Liebe, genießt die Männer und das Millieu. Jetzt aber will sie noch einmal versuchen, alles besser zu machen. Mehrfach in Cannes ausgezeichnet erzählt PARTY GIRL von den Hochzeitsvorbereitungen in die sich Angélique und ihre erwachsenen Kinder stürzen als ein langjähriger Kunde um ihre Hand anhält. Am Rande der Gesellschaft in Lothringen an der deutsch-französischen Grenze erleben wir großes Kino in einer seltenen Authentizität. Statt Bitterkeit hat die Armut Solidarität und Verständnis hervorgebracht, statt Vorurteilen Toleranz. Geschrieben und ko-realisiert von Angéliques Sohn, erzählt PARTY GIRL von seiner starken und unkonventionellen Mutter. Sie und ihre vier Kinder spielen sich selber.

Iranien

Iranien

Gerade wenn man sich nichts zu sagen hat ist ein Gespräch das Allerwichtigste. Zum allerersten Mal überhaupt wird in Iraner die Diskussion darüber geführt, wie alle Einwohner, unabhängig der Übereinstimmung ihrer Werte und Ansichten mit dem aktuellen Regime, frei im öffentlichen Raum leben können.

Der iranische Regisseur und Atheist Mehran Tamadon überzeugte vier Mullahs, während zwei Tagen bei ihm zu wohnen und mit ihm zu debattieren. In diesem geschlossenen Raum mischen sich die Gespräche mit dem täglichen Leben und lassen laufend folgende zentrale Frage auftauchen: Wie kann man im selben Raum zusammenleben, wenn man nicht dieselben Werte teilt?

You Drive Me Crazy

You Drive Me Crazy

Mumbai, München und Tokio: Drei Fahrschulen, drei Fahrschüler und sechs Nationen: Wenn man den Führerschein in einem anderen Land noch einmal machen muss, prallen Kulturen aufeinander. Der Amerikaner Jake ist fasziniert von Japan und versucht als Gra kdesigner in Tokio Fuß zu fassen. Mirela hängt ihren Job in der Modebranche in Deutschland an den Nagel, um ein eigenes Fashionlabel in Indien zu gründen. Hye-Won ist ihrem Mann aus Südkorea nach Deutschland gefolgt, lebt nun mit Kind und Hund in München und studiert Musikwissenschaften. Um in ihrer neuen Wahlheimat selbstständig zu werden, müssen alle drei Auto fahren – und brauchen dafür einen neuen Führerschein. YOU DRIVE ME CRAZY lässt uns teilhaben am großen und amüsanten Drama hinter dem Lenkrad.