My Sunny Maad

  • Kinostart28. April 2022
  • Production year2021
  • CountryCzech republic, Slowakia, France
  • Length80 min
  • LanguageCzech, Dari/de,fr,it
  • ProductionNegativ Film Production
  • DirectorMichaela Pavlátová
  • Cast
  • Age restriction12
  • Festivals
    Golden Globes Nomination «Best Feature - Animated» 2022
    Annency Int. Animations Film Festival 2021 (Compétition - Jury Award)
    Fantoche International Animation Film Festival 2021
    Castellinaria Festival del cinema giovane 2021
    Winner «Best Feature Film» at Guadalajara IFF
    Winner «Jury Prize» at Bucheon Animation IFF
Trailer

Story

Als sich Herra, eine junge Tschechin, in Nazir, einen Afghanen, verliebt, hat sie keine Ahnung, was für ein Leben sie im Post-Taliban-Afghanistan im Jahr 2011 erwartet. In der Familie, in die sie sich integriert, gibt es den liberalen Grossvater, den hochintelligenten Adoptivsohn Maad und die Schwägerin Freshta, die alles tun würde, um dem gewalttätigen Griff ihres Mannes zu entkommen.

MY SUNNY MAAD trifft mitten ins Herz. Mit Feingefühl und Humor erleben wir, wie sich ein Familiengefüge neu sortiert. Es ist ein starker, menschlicher Film, der durch die aktuellen Ereignisse in Afghanistan leider täglich an Bedeutung gewinnt. Die gelungene Kombination aus ästhetischer Animation und einer mitreissenden Geschichte begeistert nicht nur Animationsfans. So hat MY SUNNY MAAD bereits zahlreiche Jurypreise abgeräumt, unter anderem in Annecy, und wurde für einen Golden Globe nominiert.

Pressestimmen
«Dieser schonungslos ergreifende Film verdient grosse Aufmerksamkeit. Mit einer Mischung aus gedämpftem magischem Realismus und ungefilterten, harten Wahrheiten thematisiert Pavlátová die verletzliche Position von Frauen in einer streng patriarchalischen Gesellschaft.»
Carlos Aguilar, New York Times

«Die aktuellen Ereignisse in Afghanistan sollten den Wunsch wecken, diesen starken, humanistischen Film zu sehen, der in Annecy mit dem Jurypreis ausgezeichnet wurde.»
Alissa Simon, Variety

«Mit seinen grossen, traurigen Augen und seinem übergrossen Schädel ist Maad ein wenig anders als die anderen Kinder. Er verkörpert die Menschlichkeit, Toleranz, Liebe und Hoffnung, die im Mittelpunkt dieser bezaubernden und sensibel umgesetzten Geschichte stehen.»
Wendy Ide, Screendaily

«Eine scharfe, eindringliche Beobachtung einer Frau, die ihre Vorstellung von einer Beziehung ändern muss, während sie gleichzeitig die Entscheidungsfreiheit aller anderen ermutigt.»
Vassilis Kroustallis, Zippy Frames

Promotionspartner:innen
HSLU Design & Kunst | FIFDH | AsyLex | Brava (ehem. Terre des femmes) | Amnesty International Ticino | Seebrücke Schweiz | CzechIN Zürich | Český Klub Zürich | Botschaft der Tschechischen Republik in Bern

Official WebsiteAll Films

Special Screenings

29.04.22, 21.00h
Premiere mit anschliessendem Q&A mit Michaela Pavlátová
28.04.22, 19.00h
Premiere in Anwesenheit von Michaela Pavlátová in Kooperation mit FIFDH Genève
28.04.2022, 20:30
Premiere in Anwesenheit von Jamileh Amini (Afghan Community Association Ticino), Roberto Antonini (RSI-Fachjournalist) und Micheal Barry (live, Afghanistan-Experte). Mit Unterstützung von Amnesty International Schweiz.
09.03.22, 14.00h
FIFDH Genève
16.11.21, 08.30h
Festival Young Competition
07.09.21
Fantoche Animation Film Festival Baden

 

Vorstellungen

Genève, Cinelux
27.04.22
La Chaux-de-Fonds, Ciné 2520
27.04.22
27.04.22
28.04.22
28.04.22
Schaan Liechtenstein, Skino
28.04.22
Schaffhausen, Kiwi Scala
28.04.22
St. Gallen, Kinok
28.04.22
Wetzikon, Kultino
28.04.22
28.04.22
Winterthur, Cameo
28.04.22
Luzern, Bourbaki
28.04.22
Zürich, Houdini
28.04.22
Blenio Acquarossa, Cinema Teatro
28.04.22
Massagno, Lux arthouse
28.04.22
28.04.22
Fribourg, Cinemotion Rex
04.05.22
Neuchâtel, Cinepel Rex
04.05.22
Porrentruy, Cinemajoie
04.05.22
Saint-Croix, Cinéma Royal
04.05.22
Neuchâtel, Cinéma Minimum
04.05.22
Brugg, Odeon
05.05.22
05.05.22
Lausanne, Zinema
05.05.22
12.05.22
Frauenfeld, Cinema Luna
12.05.22
Uster, Qtopia
19.05.22